Innenputze

Je nachdem, welcher Zweck verfolgt werden soll, kommen verschiedene Innenputze zum Einsatz

Innenputze haben verschiedene Funktionen. In erster Linie dienen sie dazu, den Innenraum eines Zimmers, einer Nasszelle oder eines Kellers individuell zu gestalten und vor unerwünschten Umwelteinflüssen, Nässe und Schimmelbefall zu schützen. Je nachdem, welcher Zweck verfolgt werden soll, kommen verschiedene Innenputze zum Einsatz. Die bekanntesten Formen sind der Gipsputz, der Kalk-Zement-Putz, der Sanierputz sowie die Dispersionsspachtelmassen oder Gipsspachtelmassen und Edelputze.
Innenputze können unter der Tapete angebracht oder anstelle der Tapete aufgetragen werden.

 

Gipsputz

Der Gipsputz ist besonders gut geeignet für Innenräume, die eine glatte Oberfläche aufweisen. Er kann bei Bedarf mit Farbe überrollt oder mit Tapete überklebt werden. Ein entscheidendes Merkmal von dem Gipsputz ist die Tatsache, dass er Feuchtigkeit binden kann. Aus diesem Grunde ist es nicht ratsam, ihn im Kellerraum zu verwenden. Andernfalls kann es leicht zur Schimmelpilzbildung kommen.

 

Kalk-Zement-Putz

Kalk und Zement dienen als Bindemittel. Außerdem enthält der Kalk-Zement-Putz Sand, der als Hilfsstoff verwendet wird. Er ist wasserabweisend, atmungsaktiv und bietet einen wirksamen Schutz gegen Schimmelpilzbefall. Er kann gut im Kellerraum, im Bad oder in der Küche verwendet werden.

 

Sanierputz

Überall wo der Putz bröckelt oder feuchte Wände getrocknet werden müssen, kann der Sanierputz zum Einsatz kommen. Er bietet eine wirksame Außenabdichtung und kann die Wand bei Bedarf vollständig oder teilweise erneuern.

 

Dispersionsspachtelmassen und Edelputze

Dispersionsspachtelmassen können beim Einbetten mit Gewebe Löcher oder Risse schließen und Unebenheiten ausgleichen. Sie können aus Zement, Kunstharz oder Gips bestehen. Verlaufsfähige Massen werden zum Glätten und Nivellieren, sandfeste Massen zum Füllen und Reparieren von Löchern, Rissen oder Schadstellen verwendet.

Dispersionsspachtelmassen und Edelputze können glatt oder körnig, weiß oder farbig sein.